Die besten Tipps und Tricks fürs iPhone

iphone-tips-tricks

Heute kann fast jeder problemlos ein iPhone bedienen und ist schnell mit den meisten Funktionen vertraut. Diese einfache Bedienbarkeit ist auch ein Erfolg der Smartphones. Doch die iPhones haben auch noch einige Tricks auf Lager, die man beim ersten Hinschauen übersieht. Wir haben unseinige angeschaut.

  • Zahlen schneller tippen

Wer schnell mal eine Zahl tippen möchte, kann den Finger auf der 123-Taste liegen lassen und einfach noch oben zur jeweiligen Zahl ziehen. Dann loslassen und schon erscheint die Zahl im Eingabefeld.

  • E-Mail-Shortcut

Unter Einstellungen “Allgemein Tastatur Kurzbefehle” kann man zum Beispiel einstellen, dass wenn man @@ tippt das Telefon automatische die E-Mail-Adresse in ein Formular einfügt.

  • Emoticon-Keybord

Wer viele Smilies tippt, kann sich unter Einstellungen “Allgemein Tastatur Tastaturen” die Emoji-Tastatur einstellen und unter vielen Icons auswählen.

  • Mehrere Apps gleichzeitig beenden

Wenn das Telefon langsam liegt, dann kann es sein, dass einige Apps zuviele Ressourcen brauchen oder sich aufgehängt haben. Doppelklick auf den Homebutton und dann für jede App einen Finger benutzen und so alle nach oben schieben.

  • Wissenschaftlicher Taschenrechner

Wer mehr braucht als nur + und – , der sollte den Rechner einfach mal in der Queransicht anschauen: Schon hat man einen wissenschaftlichen Taschenrechner mit Cos und Sin in der Hand.

  • Texte vorlesen lassen

Wer einen Text markiert, der kann das übliche Kopieren und Einfügen benutzen. Im Menü Einstellungen “Allgemein Bedienungshilfen Auswahl” einfach “Vorlesen” einstellen und schon spricht das Telefon markierte Passagen.

  • Schütteln

Schon wieder vertippt und genervt davon, alles mit dem kleinen Pfeil zu löschen? Einfach das Telefon schütteln und ein Dialogfenster geht auf, das fragt, ob man die letzte Eingabe widerrufen möchte.

  • .com

Apple hat die Domain-Endungen wie .com, .net und .org aus dem Standard-Keyboard nicht wirklich verbannt, sondern nur versteckt. Wer zum Beispiel Apple eingibt und dann den Punkt (.) lange gedrückt hält, bekommt wieder die Domain-Vorschläge zu sehen.