Wieviel Zeit verbringen wir am Mobiltelefon?

time_on_smartphone

Wir gestehen es uns selbst und anderen mehrmals am Tag, dass wir eigentlich das Mobiltelefon viel zu viel benutzen, vor allem seit aus den Telefonen Smartphones geworden sind. Doch wie viel Zeit verbringen wir wirklich damit? Wir haben uns verschiedene Studien zu diesem Thema durchgelesen und zusammengefasst.

Die Webseite Mobilestatistics behauptet, wir würden durchschnittlich 23 Tage im Jahr am Telefon verbringen. Und zwar 24 Stunden während dieser Tage. Oder anderes berechnet: 90 Minuten pro Tag sind wir am Telefon – und selten am Telefonieren übrigens.

Eine Studie aus England (Beyond Self-Report: Tools to Compare Estimated and Real-World Smartphone Use) untersuchte das Handyverhalten von 29 Studenten. Sie bekamen ein App auf ihren Geräten installiert, die aufzeichnete, wie oft sie das Handy tatsächlich nutzten. Heraus kam, dass es im Durchschnitt 83 Mal benutzt wurde und die Nutzungsdauer durchschnittlich 5 Stunden. Interessant war auch, dass die Dauer pro Nutzung oft nur weniger als 30 Sekunden betrug. Es dauert demnach etwa 8-10 Sekunden, um ein Telefon zu entsperren und eine Nachricht zu lesen.

Was die Studie eigentlich versuchte herauszufinden ist, wie die Teilnehmer selbst die Nutzung einschätzen. Und diese lagen ziemlich falsch: Tatsächlich nutzten sie die Geräte fast zweimal so viel wie selbst eingeschätzt.

Eine Studie von Millward Brown aus 2014 gab an, dass in den USA die Nutzer 151 Minuten am Smartphone verbringen, während es zum Beispiel in Indonesien sogar 181 Minuten sind. Deutschland liegt mit 144 Minuten im Mittelfeld. Interessant ist dabei auch, dass wir im Vergleich mit der Nutzung von Laptops, Fernsehern und Tablets die meiste Zeit in der Tat am Mobiltelefon verbringen. Es wird erwartet, dass sich diese Zahlen noch weiter in Richtung Smartphone verschieben werden.

Eine Studie von marketingland.com gibt an, dass 90 Prozent der Nutzung auf Apps entfällt, und dort, je nach Land, Spiele ganz vorne stehen was die App Nutzung angeht. Der Browser wird immer weniger benutzt.